Schwarzwurzeleierkuchen – gutes Gewissen mit wenig Speck

Für den Schwarzwurzeleierkuchen benötigen sie pro Person:

2-3 Schwarzwurzeln
3 Eier.
50 Gramm durchwachsenen Speck
3 Stangen Frühlingszwiebel
1/3 Liter Milch
Einen Teelöffel Zitronensaft für das Kochwasser
Zwei Esslöffel Olivenöl
Muskatnuss
Pfeffer
Salz

Inhaltsstoffe der Schwarzwurzel:

Vitaminen A, B1-B3, C und E auch Kalium und Magnesium.
Phosphor, Eisen und Glykoside.
Asparagin und Allantoin wird auch als Wirkstoff in Salben verarbeitet. Diese Stoffe sollen die Zellerneuerung fördern.
Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Wurzeln nicht verletzt oder gar gebrochen sind. Das beeinträchtigt den Geschmack des Schwarzwurzeleierkuchens nicht unerheblich!

Rezept Schwarzwurzeleierkuchen: Wintergemüse auf feine Art

Über 600 weitere Rezepte und Ideen auf meiner Volksküche

Dieser Schwarzwurzeleierkuchen ist eigentlich ein Flan und ein Flan ist eine im kochenden Wasserbad gestockte Masse bestehend aus Eiern und Flüssigkeit.

Gebackene Milch nennt man auf den Kanarischen Inseln dieses Gericht, welches im Ofen und nicht in der Pfanne zubereitet wird. Oft ist ein Flan auch süß.

Zuerst von der Schwarzwurzel den Sand gründlich abwaschen. Danach dünsten sie ihn im Salzwasser (einen Spritzer Zitronensaft dazugeben) ungefähr 10-15 Minuten. Die Schwarzwurzeln sollten noch bissfest sein aber nicht knackig.

Feuerfeste Form mit Ol bestrichen.

Während die Schwarzwurzel kocht, verquirlen Sie die Eier und Milch oder Sahne und geben 2 EL flüssige Butter hinzu. Schmecken diese Eiermasse kräftig mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer ab.

Zuerst die Schwarzwurzel

Speckwürfel anbraten und die klein geschnittene Frühlingszwiebel untermischen. Die feuerfeste Form wird mit Raps- oder Olivenöl ausgepinselt. Zuerst geben Sie die klein geschnittenen Schwarzwurzeln hinein und streuen den Speck mit der Zwiebel darüber.

Mit Speck und Frühlingszwiebel

Danach schlagen die Eiermasse sehr schaumig auf und gießen Sie in die Form. Den vorbereiteten Flan – Schwarzwurzeleierkuchen in den Ofen bei 160 Grad.

Mit der luftig geschlagenen Eiermasse übergießen

Wenn die Masse gestockt jedoch noch blass ist, streuen Sie geriebenen Gruyère oder einen anderen würzig-kräftigen Käse über den Eierkuchen und warten so lange, bis die Oberfläche eine schöne braune Färbung bekommt. Dann könne sie warm servieren.

Über 600 weitere Rezepte und Ideen auf meiner Volksküche