Pfannkuchen mit Vanilleeis

Pfannkuchen mit Vanilleeis

Immer wieder gern genommen, die Varianten des Eierkuchens. Als Nachspeise immer eine kleine Überraschung. Pfannkuchen mit Vanilleeis und in Grand Marnier eingelegten Pfirsichen ist einfach ein Genuß!

Den Eierkuchen habe ich einfach so gemacht – halt wie immer: vier Eier, zwei EL Mehl, Milch, Zucker alles schön glatt schlagen – Basta.

Das wurden dann zwei Eierkuchen und auch nicht mehr, wenn man den Teig mit wenig Butter in einer Pfanne ausgebacken hatte.
Das Eis war in der Büchs` im Froster und die Pfirsiche habe ich geschält -so gut es ging – in ein Schüsselchen getan, Löffelchen Zucker darüber und – Schluck, Schluck – Grand Marnier hinein, so das die Früchtchen fein darin schwimmen konnten.

(Wenn man am Morgen in der Frühe aufwacht und möglicherweise schon an den Pfannkuchen – den man des Abends verspeisen möchte, denkt – so lege man den Pfirsich gleich ein, so dass dieser gut durchziehen möge )

Der trockene Roseeeeeee machte sich gut dazu.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare