Makkaronieierkuchen

Dieses Rezept stammt auch der Abteilung einfache Küche, im italienischen Cucina Povera genannt.

Der Makkaronieierkuchen ist eine flache Variante des Makkaroni-Kuchens.

Unser Eierkuchen mit Makkaroni ist schnell zubereitet und gerade für zwei Personen vollkommen ausreichend. Wie immer sind die frischen Zutaten und Gewürze das Entscheidende. Ich habe in das Gemüsefach geschaut und angefangen zu schnippeln. Die Gemüse werden anschließend sanft in Olivenöl gedünstet. Das Gemüse für den Makkaronieierkuchen sollte noch einen leichten Biss haben. Gewürzt habe ich mit diversen Kräutern und Urwaldpfeffer.

Während das Gemüse dünstet, verschlägt man drei Eier mit Crème fraîche und einer kleinen Tasse Milch. Würzt diese Eiermasse mit Salz und Pfeffer.

Wenn die Makkaroni weich sind, gießt man diese ab und gibt sie zu dem Gemüse in die Pfanne. Jetzt vermischt man die Pasta mit dem Gemüse und gibt die Eiermasse darüber. Bei sanfter Hitze lässt man den Makkaronieierkuchen stocken und wendet diesen. Dazu schiebt man ihn auf einen Teller. Anschließend stürzt man den Makkaronieierkuchen – mit der noch nicht angebratenen- Seite auf den Pfannenboden.

Zutaten-Makarronieeierkuchen alle zusammen

Zutaten für zwei Personen:

150 Gramm Makkaroni
eine halbe kleine Zucchini
eine halbe rote Paprika
einige Röschen Brokkoli
Tomätchen
Frühlingszwiebeln
Kräuter
3 Eier
3 Löffel Crème fraîche
eine kleine Tasse Milch
Pfeffer, Salz

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare