4 results for tag: Vegan


Mangold ist ein Ableger der Wilden Rübe

Mangold ist eine kultivierte Form der Wilden Rübe und das macht ihn noch sympathischer als er ohnehin schon ist. Er schmeckt nicht nur aromatisch, sondern trägt auch viele Vitamine in sich und wertvolle Mineralien. Vor allem ist sein hoher Vitamin K Gehalt hervorzuheben. Man scheint bei regelmäßiger Einnahme fast unsterblich zu werden.

Die Bohne als Antipasti ist ein Hochgenuss

Derartig schmackhafte Bohnen kann man beim guten Italiener als Antipasti kaufen. Das koste aber. Sie können aber auch gemischte Hülsenfrüchte käuflich erwerben. In guten Biomärkten und dergleichen Supermärkten werden sie fündig. In derartigen Packungen sind: Weiße Bohnen, Bohnen schwarz, Pintobohnen, Linsen grün, Kichererbsen, Berglinsen grün, Kidneybohnen und rote Linsen. Schon der optische Eindruck ist überwältigend. Der Geschmack aber um so mehr.

Veganes Frühstück ohne Wurst

Zuweilen passiert es, dass man auswärts frühstücken muss. In der amerikanischen Provinz kann es passieren, aber auch mitten in Berlin. Man kommt nicht umhin zum Frühstück Eier mit Speck oder Schlimmeres zu essen. Um Beispiel auf der Pariser Straße im ROUTE 66 ein amerikanisches Frühstück. Muss nicht aber kann.

Kleines Gemüse, Nudel und langer Pfeffer

Wenn sie das Crème fraîche weglassen wird das Essen sogar vegan. Die Gemüse werden schmackhafter, wenn man sie möglichst klein schneidet. Die Gmüsestückchen sind schnell durch und geben durch ihre im Vergleich zum Volumen große Oberfläche ihre Aromen besser ab. Sie dünsten sie in einer Pfanne mit Olivenöl. Zuerst geben sie die Zwiebel und den Knoblauch in das nicht zu heiße Öl, bis diese glasig werden. Danach die anderen Gemüse.