12 results for tag: Italien


Tizian ist besser oder schlechter als…


Ein Balkon bei Assisi


Artischocken, Speck und Nudeln – cucina povera

Eine Artischocke auf dem Küchentisch liegen zu haben ist schon imposant und in Deutschland leider auch noch ungewöhnlich, denn diese Pflanze hat es in sich und wird offiziell als Heilpflanze angepriesen. Obwohl ich hoffe, dass sie kerngesund sind, empfehle ich sie Ihnen trotzdem. Zum einen schmeckt die Artischocke sehr gut und bereichert die Tafel wirklich. Zum anderen soll sie unser Wohlbefinden verbessern.

Die Bohne als Antipasti ist ein Hochgenuss

Derartig schmackhafte Bohnen kann man beim guten Italiener als Antipasti kaufen. Das koste aber. Sie können aber auch gemischte Hülsenfrüchte käuflich erwerben. In guten Biomärkten und dergleichen Supermärkten werden sie fündig. In derartigen Packungen sind: Weiße Bohnen, Bohnen schwarz, Pintobohnen, Linsen grün, Kichererbsen, Berglinsen grün, Kidneybohnen und rote Linsen. Schon der optische Eindruck ist überwältigend. Der Geschmack aber um so mehr.

Das Gewicht der Wolken und Leonardos Malerei

Das Gewicht der Wolken und Leonardo da Vinci erklären uns die Welt. Eine kleine Abhandlung über die Bedeutung der Wolken in Malerei, Religion und Leben.

Risotto mit Lammragout ist immer gut

Es gibt in der Küche Standards die sicherer sind als vieles auf der Welt. Zum Beispiel der Goldstandard. Wenn Politiker oder Wirtschaftsmenschen Standards festlegen sind die meist nicht von Dauer. Da passiert was und keiner erinnert sich an das was er vorher meinte oder zum Gesetz erhob. So könnte es auch bald dem Euro passieren.

Perugino vollendete Raffael in Perugia

Der Künstler als Unternehmer ist in Verruf geraten. Perugino war der erste Unternehmer im Bereich der bildenden Künste - behauptet die Kunstwissenschaft. Er betrieb gleichzeitig zwei Werkstätten, und zwar in Perugia und Florenz. In seiner Florentiner Werkstatt bildete er unter anderem auch den jungen Raffael aus.

Gefüllte Tintenfische aus Sardinien

Ehe dies leckere Gericht auf dem Teller ist, können schon eineinhalb Stunden ins Land oder aus der Küche gehen. Aber diese Zeit ist es wert! Sie können gern tiefgekühlte Tintenfische verwenden, jedoch sollten diese einen großen Körper und eher kleine Fangarme haben. Zum Beispiel hat der Oktopus - auch Krake genannt – ausgeprägte Fangarme und einen eher kleinen Körper.

Überbackene Nudeln mit Wurst und Parmesan.

Ach die Einfachheit. Es lebe die Cucina povera! Würde sie doch nicht immer so nieder und gering eingeschätzt. In Italien jedenfalls versteht der Mensch mit wenig Geld umzugehen, und trotzdem muss er nicht irgendwelche Fertignahrung in sich hineinfressen. Jedenfalls denke ich mir das so. Habe jedoch bei einem meiner viel zu kurzen Aufenthalte in diesem Land Filialen der internationalen Boulettenbratereien gesehen. Das Argument, das ein gutes Essen zubereiten zu lange dauern würde, stimmt einfach nicht! Hier was ganz Einfaches und doch Überraschendes.

Geschmortes Huhn in Weißweinsoße

Geschmortes Huhn in Weißweinsoße nennt sich auf Italienisch Pollo in padella und kann auch mit Gemüsebrühe zubereitet werden. Wie immer das Wichtigste weil wertvoll – und es sollte geschätzt sein – das Fleisch. Man kann schon mal ein wenig mehr ausgeben, dann schmeckt es auch. Ich habe auf dem Markt ein Maishuhn gekauft. Soll frei und glücklich rumgelaufen sein.