Klare Rindfleischsuppe mit Markklößchen

Klare Rindfleischsuppe mit Markklößchen

Zutaten Markklößchen Für 8 Personen

Ca. 1000 Gramm Markknochen
Eine mittlere Beinscheibe
90 Gramm Semmelbrösel
Suppengemüse: wie Porree, Sellerie, Petersilie, Petersilienwurzel und Möhre.
Eine rote Zwiebel
Gewürze:Lorbeerblatt, Pigmentkörnchen und auch Pfefferkörner, sowie Salz.
2 Eier
Salz
Geriebene Muskatnuss
Mehl für das Bearbeitungsbrett

Rinderroulade auf Klassische Art
Rinderroulade auf Klassische Art

Markklößchensuppe passt zu Rouladen klassischer Art

Neben der Hochzeitssuppe ist die klare Rindfleischsuppe mit Markklößchen wohl der größte Klassiker unter den Deutschen Suppen.

Eine klare Rindfleischsuppe mit Markklößchen ist einfach zuzubereiten. Natürlich bekommt auch diese Vorsuppe das richtige Aroma durch gutes Rindfleisch und viel Gemüse. Das Rindfleisch darf gut durchwachsen sein und wird scharf zusammen mit dem Gemüse angebraten. Die Röstaromen macht die Suppe würzig. Sollte man eine milde Vorsuppe bevorzugen, so köchle man das Fleisch auf kleiner Pfanne.

Rinderknochen gehören auf jeden Fall in die Suppe. Ich persönlich verwende gern die Beinscheiben vom Rind und einige Markknochen mit ordentlich Fleisch daran, um eine kräftige Rindfleischsuppe zu kochen. In dem Knochen der Beinscheibe und den Markknochen sollte viel Mark für die Klößchen sein.

Die weiteren Zutaten für die klare Rindfleischsuppe mit Markklößchen sind:

Suppengemüse: wie Porree, Sellerie, Petersilie, Petersilienwurzel und Möhre.
Natürlich auch eine Zwiebel und Gewürze wie, Lorbeerblatt, Pigmentkörnchen und auch Pfefferkörner, sowie Salz.
Mit dem Salz sollten Sie aber vorsichtig sein, weil die Rindfleischsuppe einkocht und dadurch die Salzkonzentration steigt.

Für 8 Personen als Vorsuppe. 2-3 kg Fleisch und Knochen. Zwei Bund Suppengrün oder Gemüse einzeln gekauft wie oben beschrieben.

Richtig abgeschmeckt wird die klare Rindfleischsuppe mit Markklößchen am Ende.

Kochzeit der Rindfleischsuppe 3 Stunden

Die Zutaten der Suppe werden aufgekocht. Sobald das Wasser sprudelt, bildet sich ein Schaum aus Eiweiß. Diesen schöpft man mit einem Schaumlöffel oder Sieb ab. Wenn Sie das sorgsam tun, wird die Rindfleischsuppe schön klar und Sie müssen diese nicht extra mit Eiweiß klären. Sie sollten aber, wenn das Fleisch ausgekocht ist, die Suppe durch ein feines Sieb gießen und einige Zeit stehen lassen, bis sich die Schwebstoffe abgesetzt haben.

Oder Sie verwenden die Profimethode

– Klären mit Eiweiß – rohe Eiweiße verquirlen und langsam in die zu klärende Suppe geben. Wenn das Eiweiß gestockt ist, die weiße Masse von der Suppenoberfläche abheben. –

Zubereitung der Markklößchen:

Zuerst das Innere der Markknochen aus dem Knochen kratzen. Danach das herausgelöste Mark in einer Pfanne bei kleiner Hitze zerfließen lassen. Schließlich das füssige Knochenmark durch ein feines Sieb gießen und abkühlen lassen. Danach wird das Mark schaumig geschlagen und mit Salz und Muskat gewürtzt. Jetzt wird eine Masse aus Semmelbrösel, Ei und dem Mark hergestellt. Diese Klößchenmasse wird mit einem Löffel abgestochen oder mit der Hand zu Klößchen geformt. Zu guter letzt die fertigen Markklößchen in leicht siedendem Salzwasser 8-10 Minuten garen.

Schreibe einen Kommentar