Kabeljau mit Gemüse kurz gebraten

Man kann alles totmachen, in dem man es zu lange brät oder kocht.

Kabeljau mit Gemüse kurz gebraten ist ein schönes Beispiel, wie man ein Essen unkompliziert und schnell zubereitet. Viele jammern ja, sie hätten keine Zeit zu kochen und greifen zu einem Fertiggericht mit zweifelhaften Zusatzstoffen.

Kabeljau mit Gemüse kurz gebraten
Kabeljau mit Gemüse kurz gebraten - schnell und gut

Doch – es ist so leicht. Man bedient sich am Gemüsestand. Pak Choi ist eines der „Schnellgemüse“. Es schmeckt mild und seine Stiele sind knackig.

Die Blätter zart und leicht bitter. Das regt schon mal die Verdauung an. Man schneidet den Pack Choi in der Mitte durch, dünstet fein gewürfelte Schalotten in Olivenöl an, brät den Pak Choi kurz an und lässt ihn anschließend fünf Minuten ziehen. Mit den Pimientos de Padrón, hierzulande Bratpaprika genannt, verhält es sich ähnlich. Man brät auch sie – allerdings schärfer wegen der berühmten Röstaromen – in Olivenöl an. Erst später gibt man gehackten Knoblauch hinzu. Dieser sollte auf keinen Fall braun werden. Denn Knoblauch wird bitter, wenn er zu heiß gebraten wird. Ein paar kleine Tomaten dazu und schon ist das Gemüse komplett.

Die mit Zitronensaft gesäuerten und gesalzenen Kabeljaufilets in Olivenöl zart anbraten. Einen Schluck Weißwein dazugeben und bei geringer Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Die Soße mit Crème fraîche abbinden und mit mildem, weißen Pfeffer abschmecken. Also. Wenn Sie eine halbe Stunde für die Zubereitung benötigen ist dies viel. Das sollte man sich und den Mitbewohnern  gönnen.

Zutaten für 2 Personen – Kabeljau mit Gemüse kurz gebraten

  1. Zwei Kabeljaufilets
  2. Zwei Pak Choi
  3. Eine Hand voll Bratpaprika
  4. Einige kleine Tomaten
  5. Eine Schalotte
  6. Knoblauch nach Lust und Laune
  7. Olivenöl
  8. Zitronensaft
  9. Zwei EL Creme Fraice
  10. Ein halbes Glas trockenen Weißwein

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare