4 results for tag: Geld


Ich wünsche mir eine Ente aus Frankreich

P.S. Sie möchten wissen, warum ich die Trennung von Staat und Kirche wünsche? Persönliche Gründe hätte ich auch. Aber es besteht die Gefahr das noch ein weiterer Spieler das Feld des mittelalterlichen Irrsinns betritt. Der islamische Glaube. Und das mit Recht, wenn nichts geschieht. Denn wir haben eine Verfassung in der ein wichtiger Satz verankert ist: „Gleiche Fälle sollen gleiche Regeln treffen“

Wie Mario Draghi den EURO vermehrt

Wie Mario Draghi den EURO vermehrt - wird hier erklärt. Wer in Rom geboren wurde, hat einen heißen Draht zu Gott und kann mit der Wahrheit lässiger umgehen als ein Atheist. Denn es gibt in dieser Stadt mindestens ebenso viele Beichtstühle, wie Espressomaschinen. Vermummte Frauen gibt es auch. Die nennen sich Nonnen. Vom Vatikan kann man auch lernen, wie man unangenehme Dinge geheim halten kann. Also ist Draghi der ideale Mann, um über Europas Finanzen zu wachen. Viele wissen es noch nicht, aber Mario kann Geld aus nichts machen. Er braucht keine Scheiße dazu. Nur einen Laptop. Das hat er von den Jesuiten gelernt, bei denen er zur Schule ...

Der Literaturagent – Schnellbahn nach Leipzig


Die Fifth Avenue – teuer aber mit Wurstbude

Die Fifth Avenue hat spezielle Eigenschaften. Zum Beispiel die weltweit teuersten Mietpreise für Ladengeschäfte in denen bunte Stoffe gehandelt werden.

14.000 § pro qm. Die aus faszinierenden Stoffen gefertigten Kleider sind wirklich hübsch anzusehen, passen jedoch nur wenigen Frauen. Und denen - denen sie passen lediglich bis zu einem gewissen Alter. Da viele Männer die Frauen regelmäßig zu wechseln pflegen, wenn sie nicht mehr zu ihren Kleidern passen, sieht man auf dieser Straße häufig Männer mit ihren neu angeschafften Wechselfrauen aus sehr langen Limousinen steigen. Ob sie neben dem Kleiderkauf auch die anderen Bedürfnisse der jungen Damen - ohne Zuhilfenahme einschlägiger Präparate – zu befriedigen wissen, ist nicht bekannt....