Rinderleber in Rotwein

Rinderleber in Rotwein

Auch Rinderleber in Rotwein an sich enthält viele wertvolle Vitamine, darunter sehr viel Vitamin A. Also schadet der Rotwein nicht 😉

Es wird behauptet, dass zu viel von diesem Vitamin ein Embryo schädigen könnte. Also liebe werdende Mütter, erst einmal auf Rinderleber verzichten! Wenn es dann in den vier Wänden schreit und krabbelt, könnt ihr Leber essen. Aber natürlich in Maßen und möglichst vom biologisch-dynamischen Rindvieh welches keine, oder so gut wie keine, Schadstoffe aufgenommen hat, den diese sammeln sich in der Leber.

Wenn ich nun noch über den Broccoli und seine Auswirkungen auf unsere Gesundheit schreiben würde, käme ich ja gar nicht zum kochen.

Aber der ist sehr gesund, das könnt ihr glauben. Hier der Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Broccoli

Er wird aber auch manchmal Brokkoli geschrieben (Von eingefleischten Teutonen).

Also, fangen wir an. Eine große Zwiebel in Scheiben schneiden, vier Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Scheiben in Olivenöl anbrutzeln.

Danach Büchse Tomaten öffnen (kleine Büchse). Den Inhalt in das Töpfchen mit Zwiebel und Knoblauch geben. Je nach Verträglichkeit Chilischote dazu, Salz, Pfeffer. Die Soße einköcheln lassen. Dann einen großen Zweig Rosmarin reinstopfen und die Flamme runterdrehen, so dass das Kraut noch 10 Minuten mit ziehen kann.

Den Rosmarin nicht kaputtkochen, denn sonst verliert man die ätherischen Öle des Rosmarin. Diese erzeugen den Geschmack in unserem Mund und Gaumen. Da ätherische Öle flüchtig sind verdampfen diese, wenn die Kräuter zu lange mit gekocht werden.

Die Rinderleber von beiden Seiten salzen und pfeffern. Danach in Mehl wenden und beiden Seiten braun anbraten. Nicht zu lange in der Pfanne lassen, sonst wird die Leber zu Leder und zäh. Schneiden sie die Leber an. Innen darf sie rosa sein, es sollte aber kein Blut fließen und fest muss sie auch sein.

Also kurz aber scharf anbraten und mit einem großen Schluck Rotwein ablöschen. Die Leber rausnehmen die Tomatensoße dazugeben und noch ein wenig einköcheln. Dann die Leber in die Soße geben und alles zehn Minuten ziehen lassen. Fertsch!!!!

Den Broccoli 4 Min in sprudelnden Salzwasser Blanchieren und in Eiswasser erschrecken. Schüssel mit kalten Wasser 1. Stunde im Eisfach. Dann noch mal 4 Minuten kochen. Er soll knackig sein und grün leuchten – der Broccoli! Das bekommen Sie nur hin, wenn sie den Broccolie eiskalt abschrecken. Es sieht einfach genial aus. Diesen Aufwand ist es mir wert.

Rinderleber in Rotwein mit Gemüse ist eigentlich ein leichtes Essen und auch für den Abend gut.

Zutaten für eine Person so können sie hochrechnen:

Eine Scheibe Rinderleber ca. 200 Gramm
200 Gramm Broccoli
Eine kleine Büchse Tomaten
Ein Glas Rotwein
Ein Zweig Rosmarin
Eine Tomate frisch zur Garnitur
Zwiebel, Knoblauch, Olivenöl,
Pfeffer und Salz.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare