Paprika Schafskäse Auflauf mit Reisrand

Da der Schafskäse viel Salz enthält, kann man siech beim Salzen zurückhalten. Paprikapulver so wie man will.

Paprika Schafskäse Auflauf mit Reisrand

Ein Paprika Schafskäse Auflauf mit Reisrand ist ein leichtes Essen mit starkem Aroma. Es ist einfach zuzubereiten und gelingt jedem. Natürlich sollten die Zutaten frisch sein. Vor allem ist beim Einkauf der Champignons darauf zu achten, dass deren Schnittstellen am Stiel nicht dunkel verfärbt sind. Wenn sich im Schälchen schon Kondenswasser gebildet hat, lasse man die Finger davon.

Die Zutaten, Zwiebel, Paprika, Frühlingszwiebel und auch der Knoblauch werden in kleine Stücke geschnitten und in eine mit Olivenöl gefettete Form gelegt.

Zwischen das Gemüse kommt klein gebrochener Schafkäse. Da der Schafskäse viel Salz enthält, kann man siech beim Salzen zurückhalten. Paprikapulver – scharf oder mild – und eventuell Kräuter wie Rosmarin und | oder Oregano reichen als Geschmacksverstärkung durchaus. Über das Gemüse mit Paprika träufeln sie noch Olivenöl und schieben die Auflaufform in den auf 160 Grad vorgeheizten Ofen. In einer halben Stunde sollte das Paprikagemüse mit Schafskäse fertig sein. Leicht braun bekommt es feine Röstaromen.

Dazu passt ein lockerer Himalaja – Duftreis.

Paprika Schafskäse Auflauf mit Reisrand Zutaten pro Person:

1-2 Paprika
Eine Hand voll Champignons
Eine kleine Zwiebel
Eine Knoblauchzehe
100 g Schafskäse
Paprikapulver – scharf oder mild und Kräuter
4 EL Olivenöl

Eine kleine Tasse Reis
Zwei kleine Tassen Salzwasser

Paprika Schafskäse Auflauf mit Reisrand Zutaten

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare