Maultaschen – Piroggen – Ravioli mit Blutwurstfüllung

Maultaschen – Piroggen – Ravioli mit Blutwurstfüllung

Die gemeine Teigtasche ist wahrhaft international und Maultaschen – Piroggen – Ravioli mit Blutwurstfüllung auch Deutsch. Ob in Ost, West oder Süd, jedes Völkchen hat entdeckt, das sich leckere Sachen gut in dünnen Teig verpacken lassen.

Es – nun ja – braucht doch ein wenig Mühe und auch Fingerspitzengefühl, von Geduld gar nicht zu sprechen, wenn man für eine größere Mannschaft die Maultaschen falten soll. Aber der Inhalt kann doch sehr einfach sein, wie dieses Beispiel der Maultaschen – Piroggen – Ravioli mit Blutwurstfüllung zeigt. Man nehme den fertigen Nudelteig aus dem Supermarkt oder stelle diesen selber her. Mach ich heut nicht! Ist mir echt zu aufwändig – obwohl doch eigentlich einfach aber der gekaufte weist keine mir bekannten Mängel auf. Was jedoch wichtig ist? Die richtige Blutwurst zu finden! Dazu ist dann schon ein Gang zum Metzger notwendig denn es soll eine würzige luftgetrocknete sein. Die ist meist dünn und in einem Ring zu haben.

Maultasche mit Blutwurst auf dem Teig mit Zwiebeln

Davon schneide der Koch, die Köchin Scheiben ab – 7 mm dick – so ungefähr. Zuvor brutzle man Zwiebelringe in Butter und salze diese auch. Teig liegt ausgerollt da, ist in 9 x 9 cm große Stücke geschnitten und wird an den Rändern beidseitig mit Wasser oder flüssigem Ei bepinselt, um 1tens zu kleben und 2tens elastisch zu bleiben.

Auf jedes Teigstück 4 Scheibchen von der Blutwurst und ein Klecks von den Zwiebeln. Das Ganze zusammenfalten, die Ränder mit den Zinken einer Gabel zusammendrücken und die Teigtaschen in reichlich leicht köchelnder Brühe kochen – oder doch eher ziehen lassen. Also von beidem ein wenig. Dort verbleiben die Dinger so ca. 10 – 12 Minuten, werden herausgenommen und (wenn möglich) in Gänsefett geschmälzt – wie man im Badischen so sagt. Also angebrutzelt habe ich die Dinger. Geht auch mit anderen Fettigkeiten. So, nun auf einem feinen Salat angerichtet, der mit kalt gepresstem Rapsöl und Weißweinessig, Pfeffer, Salz angemacht ist.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare