ザッハートルテ(SacherTorte)

Original Rezept Sachertorte

Endlich gefunden, das lang verschollene Geheimrezept von Muttern Sacher und natürlich sofort der Volksküchengemeinde zum geflissentlichen Nachbau aus geflissentlichste empfohlen!

2 Kommentare

  1. lieber fan,
    es geht weiter ein bild und autogramm und ein weiteres geheimrezept nur für dich:

    Grilletta
    ZUTATENLISTE für 1 Portion:

    1 Brötchen (rund oder oval, wurde extra dafür hergstellt)
    1 Frikadelle, aus Schweinehack (rund oder oval, gewürzt oder ungewürzt)
    Ketschup (od Chutny, Tomatensauce etc.)
    (Es gab, anders als im Westen durch die Fastfoodketten, keine Norm, wie ein Grilletta definitiv bestückt sein muss, daher ist dies eine Standardvariante).

    ZUBEREITUNG:

    Brötchen halbieren, an den Schnittflächen aufgelegt anwärmen. Warme Frikadelle einlegen, darauf Ketschup.

    Guten Appetit

    kurt

    „Fastfood“ Eberswalder Würstchen Bratwurstteller
    ZUTATENLISTE für 4-6 Portionen:

    10 x 50g Eberswalder Darmlose Bratwurst
    10 x 50g Rostbratwürstchen
    1 EL Fett
    SOWIE:
    4 EL scharfer Bautzener Senf
    Kartoffelsalat

    ZUBEREITUNG:

    Eberswalder Bratwurst und Rostbratwürstchen in heißem Fett ca. 5 Min ringsum braun braten (od grillen).

    Beide Sorten auf Teller anrichten, dazu Bautzner Senf und Mutterns Kartoffelsalat.

    ——————————————————————————–

    Grilletta
    ZUTATENLISTE für 1 Portion:

    1 Brötchen (rund oder oval, wurde extra dafür hergstellt)
    1 Frikadelle, aus Schweinehack (rund oder oval, gewürzt oder ungewürzt)
    Ketschup (od Chutny, Tomatensauce etc.)
    (Es gab, anders als im Westen durch die Fastfoodketten, keine Norm, wie ein Grilletta definitiv bestückt sein muss, daher ist dies eine Standardvariante).

    ZUBEREITUNG:

    Brötchen halbieren, an den Schnittflächen aufgelegt anwärmen. Warme Frikadelle einlegen, darauf Ketschup.

    Guten Appetit

    kurt
    ps verrate mir doch deine emailadresse,dann bekommst duu ein bild samt autogramm.
    freundschaft!!

  2. Lieber Herr Drummer,
    wenn Sie wüsssssten, wie oft ich früher Ihre einmalige Kochsendung im Fernsehen mit Begeisterung verfolgt habe, können Sie mir eigentlich meine Bitte an Sie nicht abschlagen – ich wünsche mir schon ganz lange ein Autogramm von Ihnen, wenns geht mit Foto (mit der schönen Kochmütze). Geht das? Ich täte mich sehr freuen.
    Ihr Fan

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare