Octopus – Staudenselleriesalat

Octopus – Staudenselleriesalat

Octopus – Staudenselleriesalat passt sehr gut zueinander.

Octopus, Pulpo, Tintenfisch oder Krake kenne Sie. Freilich seit der Fußballweltmeisterschaft kennt dieses langarmige Tier mit den gruseligen Saugnäpfen doch fast jeder. Alle finden es jetzt süß und keiner fürchtet sich mehr davor. Also dann können sie es auch verspeisen.

Oberlecker – ich verspreche es nicht nur hoch – sondern auch heilig.

Also ich kaufe Tintenfische auch eingefroren. Mein Freund, der Grieche, sagt, er nimmt sie immer als Gefrorene, weil sie direkt nach dem Fang eingefroren werden und da am frischsten sind.

Für 1000 Gramm Octopus benötigen sie zwei Liter eiskaltes Wasser in einem Topf, den Saft von zwei Biozitronen geben sie da rein und die zerschnippelten Schalen gleich hinterher – aber ja kein Salz dazugeben – der Krake wird bös und hart und zäh. Den Tintenfisch, so gefroren mit dem kalten Wasser aufkochen lassen. Mancher Krake ist schon nach 40 Minuten gar, sanft und weich. Stechen sie mit einem Holzstab in den Tintenfisch und er lässt sich einfach rausziehen ist er vermutlich weich.Ich schneide einfach ein Stück ab und verkoste es.

Während der Kochzeit haben sie 2-3 Stangen des Staudenselleries bearbeitet.

Also die Fäden, die sich in den Rippen befinden von unten nach oben zu den Blättern hin rausziehen. Dann hauchdünne Scheibchen schneiden. Von 2 eingelegten Pfefferoni das Gleiche, also Scheibchen – aber die Schote vorher entkernen. Knoblauch ebenso. Ordentlich Oregano und Petersilie hacken. Das lassen Sie alles Rechts liegen, um eine Vinaigrette aus Zitronensaft und Olivenöl herzustellen. Dazu den Saft von 2 Zitronen in ein Töpfchen geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Aufschäumer für die Milch in die rechte Hand, das Kännchen mit dem Olivenöl in die Andere und dieses mit einem dünnen Strahl in den Saft unter beständigen wilden Quirlen in den Zitronensaft gießen. So entsteht eine milchige Emulsion. Geht auch mit dem Schneebesen, wenn ihr Handgelenk in Ordnung ist. Nun geben Sie alles zusammen vermischen es und lassen den Salat noch zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Rezept Octopus – Staudenselleriesalat : sommerliche Küche. Kohlenhydratarm, kalorienarm – reich an Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare